Please wait...

Die DPRG Termine

27.10.2020

Demokratie, Daten und Deep Fakes

Wie Social Media und Algorithmen den Wahlkampf beeinflussen
 
Wie sehr werden wir in unseren politischen Entscheidungen von digitalen Tools beeinflusst und welchen Einfluss haben sie auf unsere Demokratie? Im Hinblick auf die US-Wahl im November und die Bundestagswahl 2021 lädt der Arbeitskreis Digitale Kommunikation zu der folgenden digitalen Veranstaltung ein: Demokratie, Daten und Deep Fakes - Wie Social Media und Algorithmen den Wahlkampf beeinflussen
 
Dienstag, 27. Oktober, von 17:00-18:30 Uhr
 
Nach Impulsvorträgen von drei Experten gibt es eine Podiumsdiskussion. 
 
Caroline Krohn, Co-Gründerin des European Institute für Privacy & Security und Co-Initiatorin der Europäischen Datenschutzkonferenz #GDPR+X
Caroline Krohn ist Managerin, Unternehmerin und Politikerin. Sie ist die Inhaberin der Wirtschaftsdiplomaten Krohn & Partner und Geschäftsführende Gesellschafterin der Vindler GmbH und der VITA – Vindler ITalents Academy GmbH sowie Co-Gründerin des European Institute für Privacy & Security in Luxemburg und damit Co-Initiatorin der Europäischen Datenschutzkonferenz #GDPR+X. Für die Partei Bündnis90/Die Grünen Landesverband Hessen ist sie Sprecherin der LAG Wirtschaft & Finanzen.
 
Judith Klose, Leiterin Presse und Kommunikation Civey GmbH
Civey ist Markt- und Technologieführer für digitale Meinungsdaten. Das Berliner Startup hat mit Hilfe von Machine Learning ein Verfahren entwickelt, mit dem es repräsentative Befragungen vollautomatisiert online durchführt. Civey erhebt rund um die Uhr die Sonntagsfrage für die Bundesebene und alle Bundesländer. Judith Klose ist seit Mai 2019 Leiterin für Presse und Kommunikation bei Civey. Sie verantwortet die strategische Unternehmenskommunikation des Berliner Startups. Die studierte Politologin war seit 2009 für den SPD-Parteivorstand und zuletzt als Büroleiterin bei Thorsten Schäfer-Gümbel tätig. 2016 hat sie als Wahlkampfexpertin den US-Präsidentschaftswahlkampf für die SPD beobachtet.
 
Christian Riess, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Christian Riess ist Senior Researcher am Labor für IT-Sicherheitsinfrastrukturen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Forschungsinteressen umfassen alle Aspekte der Bildgebung und Bildverarbeitung, insbesondere Bild- und Videoforensik, Röntgenphasenkontrast, Bildverbesserung und optische Inspektion.

Kontakt und Infos

Mitgliederservice
Telefon: +49 30 120 88 64 64
E-Mail: mitgliederservice@dprg.de
Franklinstraße 27
10587 Berlin