Please wait...
News / Würzburg Web Week: 10 Do’s und Dont’s in der digitalen PR
Michael C. Schmitt (li., schmitt kommuniziert.), Gunther Schunk (Vogel Communications Group)
05.11.2022   Bayern
Würzburg Web Week: 10 Do’s und Dont’s in der digitalen PR
Es sind turbulente Zeiten - und das ausgerechnet im kommunikativsten Zeitalter der Weltgeschichte! Doch was bedeutet das für die PR-Arbeit? Und wie funktioniert erfolgreiches digitales Storytelling?
Brisante Fragen, die die DPRG Mitglieder Gunther Schunk (Vogel Communications Group) und Michael C. Schmitt (schmitt kommuniziert.) im Rahmen der Würzburg Web Week am 25. Oktober virtuell mit 60 Gästen in den Ring geworfen haben. Veranstalter der Early Bird Session: die dem Landesverband Bayern zugehörige DPRG Regionalgruppe Mainfranken.
 
Quintessenz aus dem Talk: Eine intelligente Kanal- und Formatstrategie ist zwar elementar. Doch klassische Werte wie Glaubwürdigkeit und Vertrauen entfalten neuerlich ihre Top-Prio. Dabei wird die Kohärenz der Kommunikation immer wichtiger. Wer heute erfolgreich kommunizieren will, muss daher die Unternehmenskultur als Hauptquelle des Narrativs im Fokus haben.
 
Wichtiger Teil davon sind transparente Werte und ein auf Feedback und Fehlertoleranz geeichtes Mindset. Ein zukunftsweisender Storytelling-Ansatz muss genau da anknüpfen. Denn erst mittels guter Geschichten kann sich eine neue Kultur entfalten, sodass die Botschaft den Rezipienten verständlich vermittelt wird.
 
PR werden 2023 zu Personal Relations: Human Touch Points zu ermöglichen ist also das A und O – und zwar sowohl mit Blick auf Multiplikatoren, Journalisten und Opinion Leader als auch in Richtung von Zielgruppen wie Kunden, Partnern und (potenziellen) Mitarbeitern.
 
Um den Rundum-Blick zu behalten, eignet sich ein auf KPIs basierender Monitoring-Ansatz.
 
Autor: Michael C. Schmitt, Leiter Netzwerk PR-Unternehmer*innen, Inhaber schmitt kommuniziert.

Landesgruppe

Bayern

Die Landesgruppe Bayern ist das Netzwerk für rund 350 DPRG-Mitglieder in Unternehmen, Agenturen, Organisationen und Wissenschaft im Freistaat. Wir organisieren regelmäßig Fach- und Vortragsveranstaltungen, Podiumsdiskussionen und Firmenbesuche in München und vier Regionalgruppen. Dabei arbeiten wir auch mit anderen Kommunikationsverbänden und Hochschulen in Bayern zusammen. Ein grenzüberschreitender Austausch, vor allem mit Österreich, Liechtenstein und der Schweiz rundet das Angebot ab.

Kontakt: bayern@dprg.de

Ansprechpartner

Vorsitzende
Lisa Kaltwasser

Vorsitzender
Prof. Dr. Michael Bürker
Stv. Vorsitzende
Dr. Annegret Haffa
Stv. Vorsitzender
David Schimm
Beisitzer: Ikbal Hatihan, Christina Kahlert (zus. Hauptausschuss), Brigitte Kaltwasser, Birgit Kern-Harasymiw, Josef Schmaus, Michael C. Schmitt, Christian Schraml (Young Professionals), Stephan Becker-Sonenschein (Hauptausschuss)