Please wait...
News / Te Wā Tuku Reo Māori - The Māori Language Moment
Nigel Chism, Esther Jessop
15.11.2021   News
Te Wā Tuku Reo Māori - The Māori Language Moment
Die neuseeländische Kampagne zur Förderung der Maori-Sprache „Te Wā Tuku Reo Māori - The Māori Language Moment“ - gewinnt den Grand Prix bei den IPRA Golden World Awards 2021.
Für die Durchführung der Kampagne zeichnete die neuseeländische Maori-Sprachkommission Te Taura Whiri i te Reo Māori verantwortlich. Die Auszeichnung wurde im Namen der Kommission von Esther Jessop, der Ältesten des Ngāti Ranana London Māori Club, bei einer Feier im Penthouse des Londoner New Zealand House am 12. November 2021 entgegengenommen.
 
Bei der Übergabe der Auszeichnung gab IPRA-Vorstandsmitglied und Schatzmeister Nigel Chism die Worte von IPRA-Präsident Philippe Borremans wieder: "Brücken zu bauen, das Verständnis zu verbessern und Menschen zusammenzubringen ist der Kern dessen, was wir als Kommunikatoren tun. Deshalb hat die Kampagne Te Wā Tuku Reo Māori so viele Stimmen bei den IPRA Golden World Awards erhalten."
 
Die neuseeländische Beauftragte für die Māori-Sprache und Mitglied der Globalen Taskforce für die UN-Dekade für indigene Sprachen, Professor Rawinia Higgins, sagte dazu: "Wir fühlen uns zutiefst geehrt, diesen IPRA Golden World Award for Excellence im Namen aller Neuseeländer entgegenzunehmen und danken unseren Ngāti Rānana-Verwandten dafür, dass sie uns vertreten haben. Im vergangenen Jahr hat mehr als ein Fünftel unserer Bevölkerung innegehalten, um unsere bedrohte erste Sprache zu feiern und zu schützen. Von unseren größten bis zu unseren kleinsten Städten kamen Menschen verschiedener Ethnien, Altersgruppen und Hintergründe zusammen, um das größte Einzelereignis in der Geschichte der Māori-Sprache zu organisieren. Es braucht eine Generation, um eine Sprache zu verlieren, und drei, um sie wiederzuerlangen: Der Countdown läuft. Kia kaha te reo Māori!"
 
Hintergrund zur IPRA

Die IPRA, die International Public Relations Association, wurde 1955 gegründet und ist das führende globale Netzwerk für PR-Fachleute in ihrer persönlichen Eigenschaft. Ziel der IPRA ist es, vertrauenswürdige Kommunikation und die ethische Praxis der Öffentlichkeitsarbeit zu fördern. Die IPRA ist der Veranstalter des jährlichen weltweiten Wettbewerbs für Public Relations, der Golden World Awards for Excellence (GWA).