Please wait...
News / Offener Brief des DRPR gegen Diskreditierung der Branche
07.09.2021   News
Offener Brief des DRPR gegen Diskreditierung der Branche
Die PR eine Branche, in der Wahlkampfmanipulationen gängige Praxis sind? Klare Worte fand der Deutsche Rat für Public Relations (DRPR) gegen eine Pauschalverurteilung der Branche in einem Fernsehbeitrag.
Der Fernsehbeitrag  „Die Story im Ersten: Wahlkampf undercover“ beschreibt „Machenschaften“ von Wahlkampfberatern in London und ordnet diese pauschal dem Tätigkeitsfeld von PR-Agenturen zu. Dabei vermitteln die Autoren des Beitrags den Eindruck, dass die erwähnten Agenturen auch in den deutschen Wahlkampf eingreifen und hier präsent sind, kritisiert der DRPR. Der Beitrag wärme Klischees der Vergangenheit wieder auf und diffamiere die gesamte PR-Branche, die schon seit langem nach klaren, transparenten Regeln arbeiten würde.
 
Lesen Sie im PR-Journal den vollen Wortlaut des Briefs. Dort finden Sie auch ein Interview mit dem DRPR-Ratsvorsitzenden Lars Rademacher und Uwe Kohrs, Vorsitzender des Trägervereins.
Branchenpartner
Die NEWS der DPRG werden unterstützt von
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter!