Please wait...
News / „Mut wie einen Muskel trainieren“
Simone Gerwers
„Mut wie einen Muskel trainieren“
Mut als Erfolgsfaktor der Resilienz – mit diesem Thema hat sich der DPRG-Expertenkreis Corporate Resilience am 2. Juni beschäftigt. Hier kommen einige Erkenntnisse.
Zu Gast in der Online-Veranstaltungsreihe „22316 Resilience Box“ war die Beraterin und Autorin Simone Gerwers. In ihrem Buch „Mutausbruch“ hat sie den Faktor Mut untersucht und auch während der einstündigen Veranstaltung für spannende Impulse gesorgt.
 
„Mut heißt nicht, keine Angst zu haben. Mut heißt, trotz der Angst zu handeln“, antwortete Gerwers auf eine Frage von Expertenkreis-Leiterin Jana Meißner. Insbesondere in Unternehmen sei eine solch resiliente Haltung elementar. „Absicherung wird nicht funktionieren, um zukunftsfähig zu sein“, ist sich die Expertin sicher.
 
Stattdessen appellierte Gerwers daran, den Fokus auf die unternehmenseigenen Stärken zu legen und anschließend konkrete Visionen zu entwickeln. „Wir können Mut ähnlich wie einen Muskel trainieren“, versicherte sie außerdem. Bei so manchem Zuhörer dürften diese Worte wohl tatsächlich zu einem Mutausbruch geführt haben.
Branchenpartner
Die NEWS der DPRG werden unterstützt von
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter!
 

Arbeitskreis

Corporate Resilience Management

Die Fachgruppe „Corporate Resilience Management“ befasst sich mit der Fähigkeit einer Organisation, Störungen, Risiken, Krisen und Unbekannte durch die Entwicklung spezifischer Bewältigungsstrategien wirksam zu absorbieren und die Entwicklungen für den eigenen Wandel zum Vorteil zu nutzen. Je resilienter eine Organisation ist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie in wechselhaften Umwelten mit hohem Grad an Unsicherheit überlebt und gedeiht – also „antifragil“ ist. Die Gruppe richtet sich mit diesem Ansatz insbesondere an Krisenmanager, Risikomanager und Krisenkommunikatoren. Sie ist – als erste Fachgruppe der DPRG überhaupt - interdisziplinär ausgestaltet und trägt damit dem ganzheitlichen Ansatz Rechnung.
 
Kontakt: corporateresilience@dprg.de

Ansprechpartner

Jana Meißner
Krisenmanagement- und Krisenkommunikationsberaterin


Tel.:

Christof Schäfer
Risiko- und Krisenmanager


Tel.: