Please wait...
News / Internationaler Deutscher PR-Preis der DPRG: Die Shortlist für 2021 ist da!
Die Trophäe des PR-Preises 2020.
Internationaler Deutscher PR-Preis der DPRG: Die Shortlist für 2021 ist da!
Die Shortlist für den diesjährigen PR-Preis der DPRG liegt vor: Insgesamt 71 Finalisten sind im Rennen um die Auszeichnungen der Deutschen Public Relations Gesellschaft. Die Gewinner in 22 Kategorien werden am 24. Juni ausgezeichnet.
Der PR-Preis spiegelt mehr als 50 Jahren, was Wirtschaft und Gesellschaft bewegt – und wie darüber kommuniziert wird. Für 2021 wählte die 36-köpfige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Peter Szyszka (Hochschule Hannover) aus insgesamt circa 240 eingereichten Kommunikationskampagnen und -projekten in einem mehrstufigen Verfahren die Finalisten und Gewinner. Die Shortlist gibt es unter ab sofort auf der Website des PR-Preises.
 
Die Preisverleihung findet am 24. Juni statt. Details zum Format sind nicht vor Mitte April zu erwarten. Mit der seit 1970 verliehenen Auszeichnung will das Berufsnetzwerk Nutzen stiften, Inspiration geben und gute Kommunikationsarbeit würdigen. Veranstalter im Auftrag der DPRG ist der Medienfachverlag Oberauer. Der Internationale Deutsche PR-Preis der DPRG wird unterstützt von Unicepta, E.ON, Siemens, Bosch, Sparkasse KölnBonn, Deutsche Post DHL und Continental.
 
 
Branchenpartner
Die NEWS der DPRG werden unterstützt von
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter!