Please wait...
News / Die DPRG gratuliert den Gewinnern des Wissenschaftspreises und freut sich auf die Pitches zum JuniorAward
Die Gewinner des DPRG JuniorAward 2019.
02.03.2020   DPRG Junior Awards
Die DPRG gratuliert den Gewinnern des Wissenschaftspreises und freut sich auf die Pitches zum JuniorAward
Beim Wissenschaftspreis der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) stehen die zwei Gewinnerinnen fest. Außerdem wird eine lobende Erwähnung ausgesprochen. Beim JuniorAward treten jeweils drei Teams der Kategorien Studierende und Young Professionals in Pitches vor der Jury gegeneinander an. Die Preise werden im Rahmen des Internationalen Deutschen PR-Preises Ende April im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart verliehen.
Den JuniorAward schrieb die DPRG wie in den Vorjahren in Zusammenarbeit mit Voith aus. Es galt, in Zweier-Teams auf der Basis einer realen Aufgabenstellung aus der Praxis ein Kommunikationskonzept zu entwickeln. In dieser Saison geht es um eine PR-Strategie für den Dachverband der Tafeln, mit der Menschen unter 30 Jahren für die Unterstützung und Mitarbeit vor Ort erreicht und begeistert werden sollen. „Wie können wir die sinnstiftende Tätigkeit der Tafeln – Lebensmittel retten, Menschen helfen – cool vermarkten?“, heißt es dazu in der Ausschreibung.
 
In der Kategorie „Studierende“ konnten sich auch dieses Jahr Personen aus Bachelor- und Masterstudiengängen bewerben, die beim Einreichungsschluss des Wettbewerbs ihr Studium noch nicht beendet hatten. In der Kategorie „Young Professionals“ waren Trainees, Volontäre und PR-Berufseinsteiger aufgerufen, die beim Einreichungsschluss das dritte Berufsjahr noch nicht vollendet hatten.
 
Nun stehen die Finalisten fest. Sie sind zum PR-Preis eingeladen und präsentieren ihre Arbeiten am gleichen Nachmittag vor der Jury, die dann entscheidet.
 
Kategorie: Studierende
  • Nicole Ioussim und Christina von Beckrath (Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)
  • Julia Gottschalk und Maximilian Morlock (Universität Leipzig)
  • Laura Hellerberg und Simone Stenmans (Universität zu Köln / Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)

 
Kategorie: Young Professionals
  • Sarah Heil und Tim Benedict Wegner (Messe Berlin)
  • Sebastian Bellhoff und Jil Schröter (komm.passion)
  • Caroline Ganzert und Vanessa Mogler (Communication Consultants Stuttgart)

 
Der Wissenschaftspreis der DPRG wird alle zwei Jahre ausgeschrieben. Er zeichnet akademische Abschlussarbeiten im Themenfeld Kommunikation und PR aus. Die Teilnahme ist kostenlos, auch für Nicht-Mitglieder der DPRG. Er macht branchenrelevante Themen sichtbar, mit denen sich junge Menschen beschäftigen. Und natürlich macht er auch die Menschen selbst sichtbar. Die DPRG und ihr Kooperationspartner Klenk & Hoursch gratulieren den diesjährigen Gewinnerinnen in den Kategorien Bachelor und Master.
 
  • Bachelor (Gewinnerin): Verena Ribnitzky (Universität Leipzig)
  • Master (Gewinnerin): Vivian Weitz (Universität Leipzig)
  • Master (lobende Erwähnung): Katharina Klahold (Hochschule Hannover)

 
Weitere Informationen sowie Tickets für die Verleihung des PR-Preises am 23.04.2020 in Stuttgart gibt es unter www.pr-preis.de
 
Branchenpartner
Die NEWS der DPRG werden unterstützt von
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter!