Please wait...
News / PR-Preis 2020: Nächste Woche kommt die Shortlist
Die Jury des PR-Preises in der OPEL Klassik Werkstatt.
13.02.2020   PR-Preise
PR-Preis 2020: Nächste Woche kommt die Shortlist
Jurysitzung zum Internationalen Deutschen PR-Preis der DPRG: An diesem Donnerstag und Freitag berät das Gremium über die Finalisten und Gewinner unter den mehr als 230 Einreichungen. Die Shortlist kommt nächste Woche.
Gastgeber der Sitzung ist Opel-Kommunikationschef Harald Hamprecht, der zur 36-köpfigen Jury des PR-Preises unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Szyszka (Hochschule Hannover) gehört. Im Laufe der kommenden Woche werden die Einreicher informiert, ob sie zu den Finalisten gehören. Die Gewinner bleiben bis zur Preisverleihung am 23. April 2020 in Stuttgart geheim.
 
Der PR-Preis feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Mit der seit 1970 verliehenen Auszeichnung will das Berufsnetzwerk Nutzen stiften, Inspiration geben und gute Kommunikationsarbeit würdigen. Der Internationale Deutsche PR-Preis der DPRG wird unterstützt von Daimler als Hauptsponsor sowie von Unicepta, Voith, Adidas, Bosch, Deutsche Post DHL Group, Fraport, Klenk & Hoursch, Siemens, und der Sparkasse KölnBonn.
 
Weitere Informationen und die Möglichkeit, Tickets zu bestellen, gibt es ab der kommenden Woche auf der Website.
 
Foto: OPEL Automobile
Branchenpartner
Die NEWS der DPRG werden unterstützt von
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter!