Please wait...
News / PICTAnight: Rechtskonformes Ego-Marketing
11.09.2019   News
PICTAnight: Rechtskonformes Ego-Marketing
Rechtliche Rahmenbedingungen im Influencer-Marketing sind das Thema der PICTAnight am 26. September in Hamburg. DPRG-Mitglieder erhalten 25 Prozent Rabatt auf die Teilnahmegebühren.
Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) veranstaltet am 26. September 2019 im Hamburger Fleetschlösschen eine PICTAnight zu den rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich Influencer-Marketing. In einem Co-Vortrag trifft Influencerin Kiara Kazumi auf Medienanwalt Lars Rieck.
 
Auf Social-Media-Plattformen wie Instagram, YouTube oder Snapchat beeinflussen Influencer mittlerweile Produktentscheidungen und das Markenempfinden einer zumeist jungen Zielgruppe. Influencer-Marketing ist der Megatrend schlechthin. Auch in den Werbeetats von Unternehmen ist die moderne Vermarktungsform voll angekommen. Einerseits setzt eine zunehmende Professionalisierung der Branche ein, andererseits birgt der Trend jedoch für Unternehmen sowie für die Influencer selbst viele rechtliche Gefahren.
 
Die PICTAnight Hamburg widmet sich unter anderem den folgenden Themen:
 
  • Wann ist Influencer-Marketing Schleichwerbung und welche Konsequenzen drohen?
  • Teilen oder Remixen urheberrechtlich geschützter Inhalte wie Fotos oder Videos
  • Eingebettete Instagram-Posts in der redaktionellen und kommerziellen Verwendung
  • Dürfen Bilder von Prominenten zu Werbezwecken verwendet werden?
  • Foto und Videoaufnahmen: Einwilligung abgebildeter Personen

 
DPRG-Mitglieder können zu Vorzugskonditionen an dieser Veranstaltung teilnehmen (25 Prozent Rabatt für Schnellentschlossene, also 59 Euro statt 79 Euro, zuzüglich MwSt.). Information zur Anmeldung gibt es für Mitglieder unter mitgliederservice@dprg.de
Branchenpartner
Die NEWS der DPRG werden unterstützt von
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter!