Please wait...
News / Neu: Fachbuch Professionelle Krisenkommunikation
Annika Schach (l.) und Jana Meißner (r.) Fotos: Privat
Neu: Fachbuch Professionelle Krisenkommunikation
Jana Meißner und Annika Schach: Professionelle Krisenkommunikation. Basiswissen, Impulse und Handlungsempfehlungen für die Praxis.
„Schlechte Krisenkommunikation verschärft eine Krise – gut gemacht kann sie das Vertrauen in eine Organisation sogar noch stärken,“ so die Juristin, Fachbuchautorin und DPRG-Mitglied Jana Meißner. „Wenn es darauf ankommt, dann muss die Kommunikation hoch professionell erfolgen und Unternehmenslenker, Risiko- und Krisenmanager sowie Kommunikatoren müssen interdisziplinär und Hand in Hand arbeiten.“ Gemeinsam mit Annika Schach, Professorin für Angewandte Public Relations an der Hochschule Hannover, hat die Krisenmanagement- und Kommunikations-Beraterin das Fachbuch „Professionelle Krisenkommunikation. Basiswissen, Impulse und Handlungsempfehlungen für die Praxis“ herausgegeben. Es erscheint im Springer Gabler Verlag, Wiesbaden und vereint auf 264 Seiten Beiträge von 22 Autorinnen und Autoren aus Praxis, Wissenschaft und Lehre.
Das Buch will vermitteln, wie Krisenkommunikation „gemacht“ wird. Es schlägt die Brücke zum integralen Risikomanagement, denn Krisenkommunikation ist kein eigenes Silo. Dieser Sammelband steht bildlich gesprochen mit einem Bein im Regal für Risiko-, Notfall- und Krisenmanager und mit dem anderen Bein bei der Krisenkommunikation-Fachliteratur. Das ist aktuell noch ein ganz schöner Spagat, doch die Herausgeberinnen Jana Meißner und Annika Schach sind fest entschlossen, die Regale zusammenzuschieben, denn im Ernstfall arbeiten Unternehmenslenker, Krisenmanager und Kommunikatoren schließlich in einem Team.
 
Die Autorinnen und Autoren des Bandes sind Expertinnen und Experten auf den Gebieten Risikomanagement, Notfall- und Krisenmanagement, Internes Kontrollsystem, Business Continuity Management und Organisationale Resilienz.
 
Professionelle Krisenkommunikation. Basiswissen,                                  
Impulse und Handlungsempfehlungen für die Praxis
Springer Gabler Verlag, Wiesbaden
Juni 2019, 264 Seiten
ISBN 978-3-658-25428-5     
 
Die Autoren:  
  • Sheron Baumann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR, Hochschule Luzern - Wirtschaft, Luzern, Schweiz
  • Jörg Brückner, Leiter Krisenkommunikation und Issue Management, Currenta GmbH & Co. OHG, Leverkusen, Deutschland
  • Martin Brüning, Leiter Zentralbereich Unternehmenskommunikation, REWE Group, Köln
  • Giovanni Bruno, Geschäftsführender Gesellschafter, fokus digital GmbH, Unternehmensberatung für digitale Kommunikationslösungen, Berlin
  • Alexander Fink, Deutschland-Geschäftsführer und DACH-Verantwortlicher, Clarity PR GmbH, München
  • Prof. Dr. Ralf Höcker, Rechtsanwalt und Partner, Höcker Rechtsanwälte, Köln  - Bettina Kappe, Dipl. Psychologin und Dipl. Betriebswirtin (VWA), Holzwickede
  • Prof. Wilfried Köpke, Professor für Journalistik, Hochschule Hannover, University of Applied Sciences and Arts, Fakultät III – Medien, Information und Design, Hannover
  • Joannis Koulalis, Leiter Werksicherheit, Mercedes Benz und EvoBus Werk Mannheim, Daimler AG, Mannheim
  • Ass. iur. Jana Meißner, Juristin und Unternehmensberaterin, Meissner Communications, Bönen
  • Prof. Dr. rer. pol. Jens O. Meissner, Professor für organisationale Resilienz, Institut für  Betriebs- und Regionalökonomie IBR, Hochschule Luzern - Wirtschaft, Luzern, Schweiz 
  • Bernhard Messer, Inhaber, DIALOG- Medientraining, Düsseldorf 
  • Tobias Müller, Vorstand, Beratungsbereich Crisis & Issues, Klenk & Hoursch AG, München 
  • Marten Neelsen, Communication Manager, Ziegert Bank- und Immobilienconsulting GmbH, Berlin
  • Sebastian Riedel, Senior Consultant, Klenk & Hoursch AG, Frankfurt am Main 
  • Prof. Dr. Annika Schach, Leiterin der Kommunikation, Landeshauptstadt Hannover, Hannover
  • Christof Schäfer, Krisenmanagement-Koordinator im Bereich Werksicherheit, Mercedes-Benz Werk Mannheim, Daimler AG, Mannheim
  • Lutz Schildmann, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, EnBW Kernkraft GmbH, Philippsburg
  • Prof. Dr. Fabian Schmieder Hochschule Hannover – University of Applied Sciences and  Arts, Fakultät III - Medien, Information und Design, Hannover
  • Dipl. Ökonomin Christiane Schulz, bis April 2019 CEO Weber Shandwick Deutschland
  • Ekkehard Seegers, Berater, Seegers Public Affairs, Dormagen 
  • Inc.-Oec. Jens Washausen, Managing Director, GEOS Germany GmbH, Bonn

 
Branchenpartner
Die NEWS der DPRG werden unterstützt von
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter!
 

Arbeitskreis

Krisenkommunikation / Issues Management

Wie kommunizieren in der Krise? Hier kann ein effizientes Themen-/Issues-Management helfen, Entwicklungen und Trends zu erkennen und notfalls vor Krisen zu bewahren. Der Arbeitskreis Krisenkommunikation/Issues Management unter dem Vorsitz von Bernhard Messer, Geschäftsführer Dialog Medientraining, und Norbert Minwegen, Leiter Unternehmenskommunikation und Werbung der Sparkasse KölnBonn, analysiert und diskutiert krisenhafte Entwicklungen und Einzelbeispiele.
 
Die rund 40 Mitglieder aus verschiedenen Konzernen und PR-Agenturen treffen sich quartalsweise in einer geschlossenen Runde. Interessenten können sich an die Arbeitskreisleitern wenden.
 
Kontakt: krisenkommunikation@dprg.de

Ansprechpartner

Norbert Minwegen
Sparkasse KölnBonn
Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.: +49 221 22652190

Bernhard Messer
Dialog Medientraining
Medientrainer

Tel.: +49 211 4383088