Please wait...
News / Einflussnahme durch Lobbyisten hat massiv zugenommen
06.11.2017   Nordrhein-Westfalen
Einflussnahme durch Lobbyisten hat massiv zugenommen

„Die politische Einflussnahme durch Lobbyisten hat in den vergangenen Jahren massiv zugenommen.“ Mit einem spannenden Impuls durch den Chefredakteur der Neuen Westfälischen, Thomas Seim, stellte sich der Expertenkreis Public Affairs der DPRG am 26. Oktober in Bonn der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen vor. Gastgeber war Bernd O. Engelien, Leiter Unternehmenskommunikation der Zurich Gruppe Deutschland. Seim, seit knapp 30 Jahren politischer Redakteur, betonte in seinem Vortrag, dass gegen eine transparente Teilhabe von Unternehmen und Organisationen bei Gesetzgebungsprozessen nichts einzuwenden sei: „Zudem ist es natürlich unser Job als Journalisten, diese Beeinflussung sichtbar zu machen.“ Nach seinem Impulsreferat entspann sich eine lebhafte Diskussion der rund 20 Teilnehmer, in der Seim einräumte, dass Redaktionen zu lang nur auf den vermeintlich unzulässigen Unternehmenslobbyismus geachtet hätten und weniger auf den von schlagkräftigen NGOs, dies habe sich aber zuletzt stark geändert.

Patrick Herrmann und Ekkehard Seegers stellten im Anschluss den neu formierten Expertenkreis Public Affairs der DPRG vor, der sich klare Ziele vorgenommen hat: unter anderem in Deutschland ein Lobbyistenregister nach Brüsseler Vorbild zu installieren.

Bildunterschrift: Zu Gast bei der Zurich Gruppe: die DPRG Landesgruppe NRW

Branchenpartner
Die NEWS der DPRG werden unterstützt von
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter!

Landesgruppe

Nordrhein-Westfalen

Mit mehr als 400 Mitgliedern stellt Nordrhein-Westfalen die meisten DPRG-Mitglieder eines einzelnen Bundeslandes. Ebenso vielgestaltig wie die Regionen ist auch das Spektrum der PR in diesem Land, das von Großunternehmen der klassischen Industrien bis zu spezialisierten Start-ups, Verbänden und Kommunikationsberatern reicht. Im Schnitt erhalten unsere Mitglieder in NRW damit alle sechs Wochen eine Einladung: Unternehmensbesuche, Talk-Runden, Blicke in die Organisation und Strukturen der PR-Verantwortlichen von Verbänden oder Institutionen. Im Vordergrund steht für uns der fachliche und persönliche Austausch: Das Voneinander-Lernen und Netzwerken hilft auch Mitgliedern, die keinen großen Stab an Experten hinter sich haben, stets fachlich „up to date“ zu sein.

Kontakt: nrw@dprg.de

Ansprechpartner

Vorsitzender
Udo Seidel
Stv. Vorsitzender
Timo Krupp
Stv. Vorsitzender
Wolf-Dieter Rühl
Stv. Vorsitzender
Thilo Sagermann
Beisitzer: Max-Niklas Gille (Young Professionals), Nicole Jakobs, Marie Therese Junkers, Susanne Kirchhof, Prof. Dr. Karl-Martin Obermeier, Regine Hellwig-Raub, Markus Richard Spiecker